Sachverständiger für Schimmelpilzerkennung Bewertung und Sanierung

Sachverstand und Erfahrung, moderne Messgeräte und eine gute Materialkunde zeichnen die Arbeit eines Sachverständigen für Schimmelpilzerkennung, – bewertung und – sanierung aus.

Projektleiter Holz- und Bautenschutz

Nach meiner fast 25-jährigen Tätigkeit als Projektleiter im Bereich Holz- und Bautenschutz war der Schritt zur Sachverständigenausbildung folgerrichtig.

Die gesammelte Erfahrung aus der Sanierung von Privathäusern und historischen Bauwerken im kirchlichen und öffentlichen Baubestand bilden eine reiche Grundlage an Erfahrung aus der Praxis.

Durch die umfangreiche Ausbildung, hinsichtlich der bauphysikalischen Bedingungen und der Sachkunde zur Schimmelpilzbekämpfung, durch den TÜV- Rheinland sind die Voraussetzungen für eine fundierte Beratung meiner Kunden gegeben.

Meine Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Schimmelpilzerkennung- bewertung und- sanierung in Gebäuden, Wohnräumen,Arbeitsstätten,
  • Schimmelpilzerkennung auch in Wohnmobilen / Wohnwagen / Bürocontainer u. ä.,
  • Prüfung und Beratung vor einem Immobilienerwerb hinsichtlich bestehender Feuchtenprobleme und Pilzbildungen.
  • Prüfen vor Kauf oder Anmietung.
  • Sanierungsbegleitung von Eigenleistungen, Überwachung von Sanierungsleistungen durch Dienstleistungsunternehmen.
  • Erfolgskontrolle.
  • Vermietung von Industriestaubsaugern der Filterklasse H zur Reinigung von pilzbelasteten Oberflächen. Die Filterklasse H garantiert eine unbelastete Geräteabluft, im Gegensatz zum üblichen Haushaltsgerät.
  • Gutachtertätigkeit bei rechtlichen Aspekten:
    Durch einem Schimmelpilzbefall sind Mieter und Vermieter betroffen.
    Erfahrungsgemäß sind Schuldzuweisungen keine geeignete Grundlage die Situation zu verbessern. Gerichtliche Konfrontationen können enorme Kosten für die streitenden Parteien zufolge haben. Empfehlenswert ist es daher, in einem außergerichtlichen Verfahren gemeinsam einen Gutachter zu bestellen und auf die Behebung des Problems hinzuarbeiten.

Schimmelpilzbekämpfung ist Gesundheitsschutz

Bei der Abschätzung des Gefährdungspotenziales ist die Arbeit des Sachverständigen für Schimmelpilzerkennung- Bewertung- und Sanierung überaus hilfreich. Untersuchungen vor Ort bringen Klarheit über Risiken in der Bausubstanz und Feuchtenquellen. Probennahmen führen zu einer genauen Pilzbestimmung, und damit zu einer Aussage über das Gefahrenpotenzial.